BLACK WEEK Bis zu 20% im Warenkorb sparen | 21.11. - 28.11.2022

Mobile Möbel

Mobile Möbel

Modular und Mobil

Heute hier morgen da – Möbel sollten vielseitig sein und sich unterschiedlichen Umgebungen und Einsatzbereichen anpassen. So wie das Leben von Veränderungen geprägt ist, können mobile Möbel ein Anker in einer Welt voller Wechsel sein. Hört sich paradox an, ist es aber nicht. Denn mobile Möbel sind – wie der Name schon sagt – beweglich. Sie lassen sich hierhin schieben, dann wieder dorthin, bei einem Umzug sind sie schnell ein- und im neuen Zuhause wieder ausgepackt.

Barwagen und Badezimmerschrank

Mobile Möbel lassen sich oft sogar modular erweitern, verkleinern, ergänzen, mal hier und mal dort nutzen. Wenn es sich dann dabei noch um Designklassiker wie die im TAGWERC Design STORE versammelten, mobilen Möbel handelt, dann lassen sie sich sogar super wieder verkaufen, falls sie irgendwann einmal doch nicht mehr benötigt werden. Wenn man das will. Wenn nicht begleiten mobile Möbel von Designern wie Joe Colombo, Peter J. Lassen, Jonathan Hayon, Studio DDL, Verner Panton und anderen uns auf unserem Weg. Werden – wie die Rollcontainer Barboy, Boby, Joe, Play und Runner – eine zeitlang als Barwagen eingesetzt, dann als Badezimmerschrank, Nachttisch, Spielzeugkiste, später vielleicht als Aufbewahrung für Baby Utensilien, im Homeoffice, Büro, Näh- oder Bastelzimmer.

Schmuckschatulle oder Schminkschrank

Wo auch immer mobile Möbel gebraucht werden – sie werden einfach dorthin gerollt und erfüllen an einem ganz anderen Ort wieder weiter ihren Zweck. In kleinen Räumen, großen Räumen, im Wintergarten oder im Flur, in einer Bar, beim Friseur, in einer Praxis, im Wartezimmer, einer Nische, als Schmuckschatulle, Schminkschrank oder Schlüsselablage.

Mit und ohne Rollen

Mobile Möbel schaffen Freiräume, im Wohnzimmer, Kinderzimmer, Flur, Bad, Gästezimmer. Sie waren und sind die Mission vieler Designer, die einen Faible für Form, Funktion und Flexibilität haben und oft Zeit ihres Lebens die Mobilität studieren und mobile Möbel entwickeln. Ihre Möbel sind flexibel, meist auf Rollen gelagert oder sogar ohne Rollen mobil einsetzbar. Hier, im TAGWERC Design STORE, gibt es die besten Möbel für mehr Mobilität.

Autor des Textes: Bianca KILLMANN
Der Text ist urheberrechtlich geschützt.

Die Mobilen Möbel von B—Line im TAGWERC Design STORE.

Joe Colombo - Boby Rollcontainer

Joe Colombo - Ring Containermodul

Die Mobilen Möbel von Montana im TAGWERC Design STORE.

Peter J. Lassen - Play Rollcontainer

Peter J. Lassen - Runner Rollcontainer

Die Mobilen Möbel von Poltronova im TAGWERC Design STORE.

Studio DDL - JOE Baseball Sessel

Centro Studi Poltronova - JOE Ball Pouf

Superstudio - SOFO Sessel

Superstudio - SOFO Sofa

Die Mobilen Möbel von Verpan im TAGWERC Design STORE.

Verner Panton - Barboy Rollcontainer

Die Mobilen Möbel von Vitra im TAGWERC Design STORE.

Verner Panton - Living Tower Wohnskulptur